Das deutschsprachige Magazin für Europa

Mit der Raumschifffahrt zu den Sternen

Erstmals "Silberner Meridian", ein Preis europäischer Raumfahrtvereine verliehen

Anlässlich der Festveranstaltung "40 Jahre erster Deutscher im All" wurde am 26. August 2018 Dr. Sigmund Jähn in Morgenröthe-Rautenkranz mit diesem Raumfahrtpreis geehrt.

Sechs deutsche Raumfahrtvereine und die Schweizerische Raumfahrt-Vereinigung (SRV) haben diese Auszeichnung gestiftet.

Ferner wurde sie von der OHB AG und zwei privaten Personen unterstützt.

Der Preis ist eine Anstecknadel aus reinem Platin, in deren Mitte ein blauer Lasurstein die Erde symbolisiert. Darum ist ein Meridian mit dem Mond und einem stilisierten Weltraumfahrzeug abgebildet.

Der „Silberne Meridian“ stellt die höchste Würdigung durch die europäischen Raumfahrtvereine dar.

Der Preis ist nicht dotiert.

Private Sponsoren sind Willkommen und werden ab einer bestimmten Summe auf der Verleihungsurkunde erwähnt. Alle anderen in RC.

Er soll jedes Jahr im Herbst an verdienstvolle Menschen gemäß Satzung vergeben werden.



 






Silberner Meridian 2019

Ausschreibung von Raumfahrt Concret

Entsprechend § 2 der Satzung, der Verleihungsinitiative, worin es heißt: „Der Preis kann 1 x jährlich an Einzelpersönlichkeiten, Gruppen oder Initiativen vergeben werden, die sich in besonderem Maße um die Darstellung der Faszination Raumfahrt und um die begeisternde Vermittlung raumfahrtwissenschaftlichen, -technischen oder -historischen Wissens sowie der völkerverständigenden Idee einer internationalen Zusammenarbeit im Kosmos verdient gemacht haben.“ rufen wir alle Besucher unserer Web-Seite, Freunde und Sympathisanten der Raumfahrt und Weltraumforschung auf, Vorschläge zu unterbreiten, welche Personen, Gruppen oder Initiativen würdig wären, mit dem „Silbernen Meridian“ 2019 geehrt zu werden.

Alle Vorschläge sind namentlich und mit einer schriftlichen Begründung bis 30. Juni 2019 an rcspace@t-online.de einzureichen.

Aus der Vielzahl der öffentlichen Vorschläge für einen Preisträger wird durch Abstimmung im Beirat der Sieger (Preisträger) ermittelt und bestimmt.

Jeder in der Verleihungsinitiative vertretene Verein hat bei der Wahl des Kandidaten eine Stimme. Es gewinnt der Kandidat den zu vergebenden Preis, der die meisten Stimmen auf sich vereint (einfacher Mehrheitsbeschluss).

 

 
UA-3685567-2